Barbara Holub "found, set, appropriated,"

Projektdaten

Text: Ines Gebetsroither, Barbara Holub
Grafik: Enrico Bravi
Deutsch / Englisch
176 Seiten, 128 Seiten mit Zeichnungen, Farbfotos von den Stadtrandspaziergängen
Schweizer Broschur, 21 x 29,7 cm
inkl. CD mit Kunstradio-Stück
Verlag für moderne Kunst Nürnberg
euro 28,–
ISBN: 978-3-86984-164-9

http://www.vfmk.de/

Team

"Die Blue Frog Society spaziert auf den Mond"// CD/ Kunstradio-Stück Ö1:
Ton: Bruno Pisek
Stimmen: Anne Bennent, Dirk Nocker
Mischung: Martin Leitner

"Am Stadtrand" wurde gefördert von Kunst im öffentlichen Raum, Wien, Aspern Development AG sowie dem Kulturreferat des 22.Bezirks Wien.

Die CD entstand aus dem Kunstradiostück für Ö1 Kunstradio, gesendet am 14.11.2010

 

Barbara Holubs neues Buch ist ein Mal-, Hör- und Lesebuch. Es untersucht das Potenzial ungeplanter Aneignungen des öffentlich-urbanen und -regionalenraums im internationalen Kontext. Am Stadtrand Wiens, wo die Aspern-Seestadt entstehen soll, lud Barbara Holub zu »Stadtrandspaziergängen« ein, die in Performances und Lesungen den Begriff des »Rands« und das Potenzial des ungeplanten thematisierten. Die Planung einer Stadt der Zukunft wird zum Anlass, die Utopien der Moderne in der postindustriellen Gesellschaft zu hinterfragen. Sich die Möglichkeit der Veränderbarkeit, des Konflikts zu vergegenwärtigen, ungeplantes in Zukunftsvisionen einfließen zu lassen, Skepsis gegenüber Konsens wird zur zivilen Notwendigkeit jedes/jeder Einzelnen. Fotografien und Kurztexte dokumentieren diese Stadtrandspaziergänge. Erhältlich ist eine nummerierte undsignierte Vorzugsausgabe mit einzelnen von Barbara Holub mit Buntstiftkolorierten Malbuch-Bildern.Auflage: 15 Exemplare, 180,– Euro

Aufnahmen der Performances und Lesungen während der Spaziergänge wurden als Hörstück vertont. Die CD mit dem Ö1-Kunstradio-Stück »Die Blue Frog Society spaziert auf den Mond« liegt bei. (Produzenten: Barbara Holub, Bruno Pisek; Stimmen: Anne Bennent, Dirk Nocker)