Auf die geringe Wahrscheinlichkeit

nGbK Berlin / Berlin-Karlshorst, 2014
k 48 Wien / Krieau, 2014

Projektdaten

Part of the game// Projekte und Beiträge von:
Angus Cameron, Brigitte Felderer, Freee, Ellie Harrison, Folke Köbberling & Tricia Middleton, Brandon LaBelle, Pia Lanzinger, Heinz Schütz, transparadiso, Cecilie Ullerup Schmidt

nGbK-Projektgruppe:
Claudia Burbaum, Angus Cameron, Berit Fischer, Folke Köbberling, Pia Lanzinger, Olivia Plender

k48/ Wien:
kuratiert von Oliver Hangl

Video: https://www.youtube.com/watch?v=Q5wHbyghwpo

 

Team

Matthias Jahn;
Sabine Ott (Bauchladenobjekt); Simone Klien (Grafik Folder)
Marie-Christin Rissinger (Video)


Das Wetten ist meist Ausdruck verzweifelter Suche nach dem Glück. Je prekärer die Lebensumstände, umso mehr wird gewettet. Pferdewetten verströmen den Charme vergangener Glorie, wo Arm und Reich aufeinandertreffen. Spekulation und die  Unkalkulierbarkeit der Pferde lassen Verzweiflung und kurzfristiges Glück bis zum nächsten Einsatz dicht nebeneinander stehen. Eine ganz andere (Gratis-)Wette wird nun in Karlshorst angeboten: auf die Realisierung einer kleinen Situation, die den Alltag durchbricht.

Die Siegerwette war: Wette #1 " Aufwertung trägt zum Wohlstand dieses Viertels bei". Als urbane Intervention zur Siegerwette wurde der Gully Ecke Treskower Allee/ Am Carlsgarten vergoldet.

"›Part of the Game‹ zu sein, impliziert Teilnahme an einem begrenzten, durch Regeln bestimmten Raum. Spiele sind Abbilder der Gesellschaft, in denen bestimmte Beziehungen und Praktiken reproduziert und eingeübt werden. Manche Spiele sind genau das: ein Spiel und nichts anderes. Andere jedoch, bei denen es um Politik,

 Geld, Macht und Raum geht, beeinflussen uns – ob wir nun Teil des Spiels sind oder nicht. Die Stadt wird zum Spielbrett. Sechs künstlerische Positionen gehen der Bedeutung des Spiels nach, verhandeln in Spielform aktuelle Themen, fragen nach Möglichkeiten nicht mitzuspielen und untersuchen, inwieweit die Stadt schon immer ein Spielfeld ist: ein Ort für verschiedenste, sich überlagernde und widersprüchliche Spiele." (Text von nGbK)

ngbk.de/development/index.php

Auf die geringe Wahrscheinlichkeit wurde im November 2014 in Wien fortgesetzt: gewettet wurde im k48 (http://www.olliwood.com/k48.html /auf Einladung von Oliver Hangl) und die Siegerwetten wurden in der Trabrennbahn Krieau realisiert:

Wette #4: "Soziale Gerechtigkeit" > "Golf für alle"
Wette #3: "Auf der Gewinnerseite" > Prosecco und Fingerfood in ehemals abgewirtschaftetem Hausflur